GdP: Gefordert – durchgesetzt -Perspektiven geschaffen

Neubewertung der Dienstposten für Beamtinnen und Beamte in den Straßenkontrolldiensten ein erster und lange überfälliger Schritt

In vielen politischen Gesprächen hat die GdP-GVP immer wieder daraufhin gewirkt, dass auch die Leistungen der Beamtinnen und Beamten im BAG stärker anerkannt werden müssen. Mit der Neubewertung der Dienstposten in den BAG-Kontrolldiensten wird diesen Bemühungen nunmehr anfänglich Rechnung getragen. Foto: GdP

Mit großem Interesse hat die GdP-GVP die aktuelle Veröffentlichung der Behördenleitung des BAG zur Neubewertung der Dienstposten in den Straßenkontrolldiensten zur Kenntnis genommen.

Die GdP ist erfreut darüber, dass nunmehr endlich erste Schritte in die richtige Richtung vom Ministerium und dem BAG aufgegriffen werden.

„Durch diese Maßnahme wird nicht nur begonnen, die langjährigen Forderungen der GdP-GVP umzusetzen, sondern endlich auch ein Stück Anerkennung für die jahrelange gute Leistung der Kolleginnen und Kollegen in den Kontrolldiensten ausgesprochen, so Mario Märgner, Vorsitzender der GdP-GVP.“

Es zeigt aber auch, führte Märgner weiter aus, dass die durch die GdP-GVP in den letzten Wochen und Monaten geführten politischen Gesprächen mit der SPD, CDU und CSU Gehör gefunden haben und im Ergebnis tatsächliche Verbesserungen für die Beschäftigten im BAG mit sich bringen.

Nach einer ersten intensiveren Prüfung der vom BAG dazu veröffentlichten Unterlagen bestehen seitens der GdP aber dennoch eine Reihe von Fragen, die zeitnah mit der Behördenleitung thematisiert werden müssen, damit dieser erste Schritt am Ende in ein tragfähiges und schlüssiges Konzept mündet, dass nicht nur den Anforderungen des Laufbahnrechtes, sondern auch den tatsächlichen beruflichen Entwicklungswünschen der Kolleginnen und Kollegen gerecht wird.

Darüber hinaus wird die GdP die seitens der Behördenleitung angekündigten Beförderungen und Entwicklungsmöglichkeiten für die Kolleginnen und Kollegen in den Kontrolldiensten intensiv beobachten und begleiten.

In den kommenden politischen Gesprächen werden wir uns als GdP aber auch weiterhin für ein Gesamtkonzept zur beruflichen Förderung im BAG stark machen, dass nicht nur die derzeitigen Straßenkontrolldienste, sondern auch den kommenden ISA-Kontrolldienst (PKW-Maut) und insbesondere auch den Innendienst mit umfasst.


Themenbereich: Leitartikel | Drucken