Angebotslose Arbeitgeber senden denkbar schlechtes Signal

3. März 2012 | Thema: Tarif | Drucken
Potsdam/Berlin. Als „denkbar schlechtes Signal“ für den weiteren Verlauf der Einkommensrunde für die Tarif-Beschäftigten in Bund und Kommunen bezeichnete die für Tarifpolitik verantwortliche stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kerstin Philipp, die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber bei den heutigen Auftaktgesprächen ... (Weiterlesen)


Tarifforderung des GdP Bezirkes Bundespolizei fast vollständig übernommen

10. Februar 2012 | Thema: Tarif | Drucken
Berlin. Jetzt steht es fest: 6,5 Prozent mehr Gehalt und einen Sockelbetrag von mindestens 200 Euro fordern wir für unsere Tarifbeschäftigten. Die Tarifkommissionen von GdP, ver.di und GEW beschlossen heute den Gesamtforderungskatalog der im DGB vereinten Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes ... (Weiterlesen)


Tarifrunde 2012: Raum für deutliche Einkommensverbesserung

7. Januar 2012 | Thema: Tarif | Drucken
von Josef Scheuring, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei Am ersten März 2012 beginnen die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Bundes und der Komunen. Die Gewerkschaft der Polizei wird bei diesen Verhandlungen die Interessen ihrer Mitglieder in ... (Weiterlesen)